Archiv

Der Chef..........

....im Haus ist er!
Ich war dabei die Jahresabrechnung meines Haushaltungsbuches zu erstellen (ist eine Macke von mir) als ER sich quer über die Unterlagen legte um sich unter der Lampe zu sonnen! Gehostet von directupload.net
So machte ich eben eine Kaffeepause und verdrückte dazu noch einige Plätzchen.

erste Blümchen...

....habe ich heute bei einem Rundgang durchs Dorf gesehen.
Gehostet von directupload.net
Es ist noch recht kalt und teilweise liegt noch Schnee und Eis und trotzdem blüht dieser kleine Strauch.
Ich freue mich auf den Frühling!

leise plätschert...

...das Bächlein unter Schnee und Eis
Gehostet von directupload.net
Dieses und das untenstehende Bild wurden am selben Tag aufgenommen, Entfernung der Standorte wenige 100 Meter!

Morgens....

....war es noch weiss und die vereisten Stellen waren hauchdünn mit Schnee überzogen. Am späteren Vormittag begann der Föhn zu blasen und die Temperatur stieg bis auf +12°C. Zurzeit sind es immer noch +9°, so lässt es sich aushalten!

Nach einer eisigen Nacht....

....mit bis zu 8 Minusgraden soll der heutige Tag uns Schnee in rauhen Mengen bringen! So prophezeiten es gestern die Wetterfrösche von Radio und TV. Zuerst noch klar, dann Zunahme der Bewölkung und ab Nachmittag bis Samstag Schnee, Schnee....
Ein Blick aus dem Fenster zeigt einen wolkenlosen Himmel mit letzten, verblassenden Sternen. Na , warten wir's ab, die Schneeschaufeln stehen einsatzbereit beim Eingang.

Während ich das...

....Mittagessen zubereitete hat sich der Himmel mit Wolken überzogen und jetzt tanzen erste Schneeflocken vor dem Fenster. Wenn die Meteoleute recht behalten, dürfen wir uns auf 30- 60 cm der weissen Pracht freuen! Mal sehen.

seit gestern 14 Uhr....

....schneit es ununterbrochen und Schneeschaufeln war heute die Hauptbeschäftigung. Jetzt liegt die weisse Pracht etwa einen halben Meter hoch. Weiss, weiss, weiss wo man hinschaut, auch die Strasse. Die Autos fahren im Schrittempo und plötzlich hat es sogar Fussgänger. Ungewohnte Gefährte wie ein Pistenfahrzeug (Schneewalze) und Motorschlitten kommen die Strasse hoch!

Frau Holle...

....hat sich in der Nacht ein paar Stunden Ruhe gegönnt um danach von neuem wieder kräftig zu schütteln. Gestern hatten wir die Terrasse zweimal freigeschaufelt und heute morgen sah sie so aus
Gehostet von directupload.net

Zeizung gelesen

13:43 -- Tages-Anzeiger Online
Der Winter hat das Tessin fest im Griff
Nach weiteren Niederschlägen in der Nacht liegt der Schnee im Tessin bis zu 80 Zentimeter hoch. Die SBB raten vor Bahnreisen über die Gotthard- und die Simplonroute Richtung Süden ab. Auf den Strassen sind neben viel Geduld auch Schneeketten gefragt.

Die seit Mittwochabend andauernden Schneefälle hielten südlich der Alpen auch in der Nacht an. Im südbündnerischen Grono auf 382 Meter über Meer war die Schneedecke am Samstagmorgen 78 Zentimeter dick, davon waren laut MeteoSchweiz 52 Zentimeter innert 24 Stunden gefallen. Auch in Lugano lagen 67 Zentimeter Schnee, in Magadino 60 Zentimeter und in Locarno 58 Zentimeter. Für das Tessin sind solche Schneehöhen sehr aussergewöhnlich, wie ein Metereologe von MeteoSchweiz auf Anfrage sagte. Letztmals seien 1985 ähnliche Werte gemessen worden.

Der Bahnverkehr ins Tessin und nach Italien bleibt durch die Schneemengen massiv behindert. Die SBB raten vor Bahnreisen über die Gotthard- und die Simplonroute Richtung Süden ab. Es sei nur vereinzelt möglich, über die beiden alpenquerenden Hauptverkehrsachsen ins Südtessin oder nach Italien zu gelangen. Generell sei von Reisen weiter als Bellinzona oder im Falle der Simplonlinie weiter als Brig abzuraten.


Und das sah ich heute morgen als ich aus dem Fenster blickte:

Gehostet von directupload.net
und hier noch die Sicht von der Mansarde über die verschneiten Dächer

Gehostet von directupload.net

Grau in grau....

....ist es heute, es regnet in tieferen Lagen, so auch hier auf 575 Metern Meereshöhe, während es in höheren Lagen weiterschneit. Ueber den Regen ist man sicher in den Städten froh, wo man nicht mehr wusste wohin mit den riesigen Mengen.
Die Skistationen, von denen einige schon wegen Schneemangels schliessen mussten, freuen sich jedoch über den grossen Zuwachs.
Der Schnee ist durch den Regen zusammengefallen und schwer geworden, bin ich froh dass ich gestern noch die Terrasse freigeschaufelt habe (zum 3. Mal). Sie ist 18 m2 gross und es lagen 20 cm, ein ordentliches Stück Arbeit diese Masse mit der Schaufel über die Balkonbrüstung hinunter zu befördern.

Dabei "dankte" ich jener Behörde, die uns diese betonierte Balkonbrüstung aufgezwungen hat. In meinem ursprünglichen Projekt war ein Holzgeländer vorgesehen, was meiner Meinung nach auch besser ausgesehen hätte. Zudem hätte ich problemlos den Schnee untendurch wischen können. Aber eben, wir mussten uns den Ansichten des Amtes fügen um die Baubewilligung zu erhalten und zähneknirschend ja sagen zu dieser Lösung.
Gehostet von directupload.net
Vor dem grossen Schneefall fotografiert, was noch rumliegt ist Schnee vom letzten Jahr.