Archiv

für Nachschub......

.....ist gesorgt!

Es schneit schon wieder und für morgen sind sogar 20 cm angesagt. Wer jetzt noch behauptet, es gäbe keinen richtigen Winter mehr....! Im November begann es zu schneien, zwischendurch schmolz er weg doch jedesmal kam kurz danach  eine neue Ladung runter. Die Skifahrer freut's während wir schon wieder zur Schneeschaufel greifen müssen.

 

1 Kommentar 1.2.09 10:29, kommentieren

Schnee....

....und kein Ende in Sicht! Der Wetterbericht hat inzwischen die Dosis erhöht, 20-40 cm, lokal auch bis zu 60 cm. Wo ist lokal ? Bald muss ich wieder raus, die 2. Runde Schneeschaufeln ist fällig.

Photobucket

Blick aus der Mansarde auf die Nachbarhäuser.

2 Kommentare 2.2.09 09:40, kommentieren

unaufhaltsam.....

.....rieselt es herunter, dieses Weiss, genannt Schnee!

Ich befreite gerade wieder einmal die Terasse von der weissen Pracht als  ein donnerndes Geräusch mich aufschreckte, eine Lawine.... schoss es mir durch den Kopf! Es schien von der gegenüberliegenden, felsigen Talseite zu kommen, ich konnte aber wegen der schlechten Sicht nichts wahrnehmen. In höheren Lagen besteht laut Meteo grosse Lawinengefahr, wen wunderts bei den Unmengen Neuschnee  die gestern und heute runtergekommen sind und noch kommen werden.

Hier in der Talsohle sind wir sicher, dennoch bleibt ein ungutes Gefühl.

1 Kommentar 6.2.09 23:24, kommentieren

Frau Holle.....

.....machte Nachtschicht!

Am Samstagmorgen lagen doch schon wieder fast 30 cm Neuschnee da. Nach dem Frühstück machte ich mich sofort an die Arbeit.... drei mal dürft ihr raten....ans Schneeschippen natürlich.

Ich schaltete die Terassenbeleuchtung ein, da es noch recht düster war. Plötzlich blieb das Licht weg.....Stromunterbruch! Komisch, im Wohnzimmer brannte doch die Lampe. Eine Kontrolle ergab: alle Sicherungen intakt , dennoch die oberen zwei Stockwerken ohne Strom. In den unteren zwei Etagen funktionierte die Beleuchtung im Wohnzimmer und in der Küche, während der Herd, der Kühlschrank und die Dusche stromlos waren. Im Erdgeschoss gab es zwar Licht und der Tiefkühler ging, doch die Heizung mit Warmwasseraufbereitung war ausgestiegen. Zum Glück haben wir den Kaminofen und somit hatten wir keineswegs kalt. Das Mittagessen war eine Art Pick-nick, Geduld, bald würde der Schaden behoben sein. Interessanterweise funktionierte der TV im ersten Stock  (der Mansarden-TV jedoch streikte) und wir konnten uns das Abfahrtsrennen der Skiweltmeisterschaft ansehen. So verging der Nachmittag, es wurde Abend, die Nachbarin erkundigte  sich, ob wir auch immer noch keinen Strom hätten, bei ihr ginge rein gar nichts mehr.

Müde vom Schneeschaufeln ging ich ungewöhnlich früh zu Bett, denn auch der PC machte eine Zwangspause.

Am Morgen darauf hatte sich nichts an der Situation geändert und ich sorgte mich um den Sonntagsbraten.  Dann, endlich, nach 26 Stunden Unterbruch, war der Spuk vorüber und ES WURDE LICHT !

Dies machte uns wieder einmal deutlich, wie abhängig man doch ist. 

1 Kommentar 8.2.09 16:15, kommentieren

Schneefresser.....

.....ähh...Schneefräse am Werk.

Vorne wird gefressen und seitlich wieder ausgeko...!

Viel Arbeit auch am Sonntag!

 

Photobucket

Heute scheint die Sonne, der Nordwind bläst und bringt den Schnee zum schmelzen.

8.2.09 16:21, kommentieren

Besuch.....

.....jeden Morgen steht er vor der Kellertüre und bettelt um Futter. Anfangs war er ganz scheu und total verängstigt, doch nun wird er immer zutraulicher. Inzwischen kommt er auch ins Haus und schlägt sich sein Bäuchlein an der Wärme voll. Anschliessend wird gespielt und geschmust, vielleicht noch etwas gedöst und dann wieder raus.

Hier unser morgendlicher Besuch für den wir noch einen Namen suchen. Er ist grau mit einem silbrigen Schimmer und hat alle Merkmale eines Karthäusers. Alter etwa 7 Monate.

Photobucket

4 Kommentare 9.2.09 16:07, kommentieren

Nicht schon wieder.....

......doch! Es schneit! 

Dabei liess der gestrige, sonnige Tag schon Frühlingsgefühle wach werden! Der Winter ist lang wenn der Schnee schon im November zu fallen beginnt. 

1 Kommentar 10.2.09 09:38, kommentieren

Ungewöhnlich....

.... in den vergangenen Wochen beobachtete ich schon zweimal wie  Rehe  im Schneetreiben die Strasse hochkamen und  zwischen den Häusern durch in den Wald verschwanden. Ungewöhnlich!

Doch was ich  heute kurz vor Mittag sah, war unglaublich.

Wo sich wohl das Katerchen rumtreibt, dachte ich, als ich aus dem  Fenster guckte. Da sah ich am Hang hinter dem Nachbarhaus, in etwa 60-70 Metern Entfernung, einen... riesigen Hirschen  mit   prächtigem Geweih stehen. Leider hatte ich die Digi nicht schnell genug  zur Hand um das Tier zu fotografieren, da half auch der Spurt die Treppe hoch ins obere Stockwerk nichts. Das Tier hatte sich schon in die Büsche geschlagen.

2 Kommentare 10.2.09 16:06, kommentieren

Ein Hauch....

.....von Frühling liegt in der Luft. Bis zu +14°  waren es heute und an sonnigen Hängen schmolz der Schnee  beträchtlich. Es braucht jedoch noch viele, viele Sonnentage  um meinen Garten von der knietiefen  Schneeschicht zu befreien unter der er  begraben liegt.

Also, bitte weiter so, ich möchte endlich grün sehen!

 

1 Kommentar 22.2.09 17:13, kommentieren

Nächtlicher Besuch....

....die Spuren im Schnee verraten es, der Hirsch war wieder da, mitten im Dorf!

Beim Nachbarhaus hat er den den Grünhag angeknabbert und eine grosse Blumenkiste von der Fensterbank runtergeschmissen. Gleich daneben steht ein grosser Plastiksack mit Streusalz, das hat ihn wohl angelockt. 

Ein Bild aus "grüneren" Zeiten (April 2006) , hier beim grossen Kastanienbaum stand der Hirsch schon einige Male bei Tag und schaute aufs Dörfchen hinunter.

klick mich an!

Nächtlicher Besuch auch bei uns, vor der Kellertüre lag ein stinkendes Häufchen, die Hinterlassenschaft eines Marders.

Früher stellte ich dort Katzenfutter raus, doch seitdem ich feststellen musste, dass auch Hund und Marder sich daran gütlich taten, füttere ich die Katzen nur noch drinnen.

 

 

2 Kommentare 23.2.09 08:39, kommentieren